Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online



Am Sonntagmorgen mussten unsere F2-Junioren beim "Auswärtsspiel" gegen die 2. Mannschaft der SG Bühlau 09 auf dem heimischen Hartplatz ran. Als ob sie sich das Ziel gesetzt hätten, der F1-Junioren nachzueifern, spielten sie souverän auf und ließen zumeist den Ball sowie den Gegner laufen. Auch auf Grund der gezeigten Leistung und wunderbaren Spielzügen, sei es über die Außenbahnen oder doch über die Zentrale, lautete des Halbzeitergebnis 0:7. Auch in der 2. Hälfte änderte sich das Spiel kaum, Rotation machte das Spiel, beschäftigte den Gegner vor dem Tor und schoss so gut wie aus jeder Lager, auch mutige Solos wurden zum Teil belohnt. Dank dieser tollen, mannschaftlichen Leistung und der umgesetzten Vorgaben wurde mehr als verdient mit 0:1* (1:14) gewonnen (mf).

 

Am ersten Samstag des neuen Jahres lud der Radebeuler BC 08 zum Hallenturnier der F2-Junioren in der Sporthalle des BSZ Meißen ein. Unsere F2 erwischte leider per Los die wahrscheinlich schwerste der beiden Gruppen. Gleich zu Beginn fertigte der spätere Turniersieger FSV Zwickau unsere Jungs klar mit 6:0 ab, der Dresdner SC konnte trotz deren Platzvorteile “nur” mit einem 0:2 als Sieger vom Feld gehen. Gegen den vom ehemaligen Dynamo Dresden-Stürmer Thomas Neubert trainierten SC Borea Dresden hätte es fast zum ersten Turniertreffer und dem vielleicht auch ersten Sieg gereicht, jedoch wurden 2 Großchancen hintereinander nicht genutzt, im Gegenzug und mit dem Schlusspfiff fiel der schon unverdiente Gegentreffer zum 0:1 – ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Allerdings konnte gegen den späteren Turnierfinalisten SG Dölzschen ein Achtungszeichen mit einem hochverdienten 0:1-Sieg gesetzt werden, dennoch reichte es leider damit nur zum 5. und letzten Platz in der starken Gruppe. Im Platzierungsspiel wurde der Gastgeber Radebeuler BC 08 mit 0:2 recht souverän besiegt, womit unsere F2 das Turnier auf dem 9. Platz abschloss (mf).

Am letzten Samstag trafen unsere F2-Junioren im vorletzten Punktspiel der 1. Runde auf die F3 der FV B/W Zschachwitz. Gegen einen sich tapfer wehrenden, jedoch glücklosen Gegner konnten unsere Jungs bereits in der 1. Halbzeit ihr Können aufblitzen lassen und zeigten trotz anfänglicher Anpassungsprobleme tolle Spielzüge auf einem nach dem nassen Wetter ziemlich in Mitleidenschaft geratenen Rasen, welches sich in der verdienten Führung widerspiegelte. Auch nach der Halbzeit blieb der Verlauf des Spiels unverändert, sodass ein ungefährdeter Heimsieg eingefahren und im Pool 7 Platz 3 verteidigt werden konnte. Am kommenden Wochenende kann somit der nächste Versuch gestartet werden, mit einem Auswärtssieg gegen den SSV Turbine Dresden 3. den 2. Platz in dem Pool noch zu erringen (mf).