Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online



Mit einem verdienten 2 : 1 Heimsieg gegen den Radeberger SV 2. konnten die 2.Herren eine Negativserie von sechs sieglosen Spielen beenden. Über weitere Strecken des ersten Abschnitts waren die Hausherren bei Temperaturen um den Gefrierpunkt das spielbestimmende Team. Leider wurden dabei gute Möglichkeiten zur Führung ausgelassen. In der 26.Minute stellten die Radeberger die Partie dann auf den Kopf, denn nach einer Flanke von links markierte der völlig freistehende Marcel Horn aus zentraler Position mit der ersten Chance das 0 : 1 (Video). Nach einer kurzen Phase der Verunsicherung fanden die Rotationer dennoch wieder den Spielfaden. Kurz vor der Pause klappte es dann doch noch mit dem Ausgleich. Nach einem Freistoß durch Michel Grabs aus dem Halbfeld stieg Robin Lehmann im gegnerischen Strafraum am Höchsten und köpfte das Leder zum verdienten 1 : 1 in die Maschen (Video). Zu Beginn des zweiten Abschnitts hatte zunächst der Radeberger SV 2. etwas mehr vom Spiel, ohne jedoch ernsthaft am Siegtreffer zu riechen, da die Abwehr der Hausherren gute Arbeit leistete. Erst in der Schlussphase gelang des dem TSV Rotation, die Bemühungen, doch noch einen Dreier einzufahren, zu intensivieren. In der 86.Minute hatten die Hausherren dann doch noch das Glück des Tüchtigen. Nach einem Eckball durch Michel Grabs köpfte Jonathan Diez den Ball unhaltbar zum 2 : 1 ins Netz (Video). Kurz darauf war Schluss uns somit ein wichtiger 2 : 1 Heimsieg für den TSV Rotation besiegelt. Während die Rotationer wieder auf den 8.Platz der Stadtliga B klettern können, rutschten die Radeberger vorerst auf den 9.Rang ab. Am kommenden Sonntag gastieren die 2.Herren dann bei der Reserve des SSV Turbine Dresden (mg)

foto  kamera