Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online



Mit einem leistungsgerechten 0 : 0 Unentschieden im Stadtderby bei der SG Weixdorf starten die Rotationer in die neue Saison. Vor einer bemerkenswerten Kulisse von 237 Zuschauern gingen beide Teams motiviert und mit hohem Tempo ins Spiel. Weder die Hausherren noch die Gäste schafften es dabei im ersten Abschnitt, entsprechende Feldvorteile zu erarbeiten. Über weite Strecken egalsierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, so dass wirkliche Großchancen echte Mangelware blieben. Die wohl beste Möglichkeit in der ersten Halbzeit hatte der TSV Rotation nach 13 Minuten. Nach Hereingabe durch Felix Zimmermann von links schob Robert Friedrich den Ball in den Kasten der Weixdorfer (FupaTV). Aufgrund einer knappen Abseitsstellung zählte dieser Treffer aber nicht. Nach dem Seitenwechsel hatten zunächst die Gastgeber etwas mehr vom Spiel, so dass die Defensive des TSV Rotation gefordert wurde. Die beste Möglichkeit für die SG Weixdorf vergab dabei der eingewechselte Philipp Wagner in der 69.Minute völlig frei vor dem Tor von Keeper Jens Ulrich (FupaTV). In der Schlussphase schienen die Rotationer den längeren Atem zu haben. Während Weixdorf mehr auf Ergebnisverwaltung ging, suchte Rotation in der Endphase doch noch die Entscheidung. Damit wurde es allerdings nichts mehr und es blieb bei einer gerechten Punkteteilung, mit welcher die Rotationer als Auswärtsmannschaft wohl etwas besser leben können als die Hausherren. Nach dem folgenden punktspielfreien Wochenende empfangen die Rotationer dann den spielstarken VfB Weißwasser auf der Eisenberger Straße (mg)

 foto  kamera