Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online



Den Rotationern ist in der Vorrunde des Feldschlößchen-Hallenmasters in letzter Sekunde die Qualifikation für die Endrunde am 10.Februar gelungen. Mit einer überraschenden 1 : 3 Niederlage gegen die SG Einheit Mitte startete der TSV Rotation denkbar schlecht in das Turnier. Der Auftaktpleite folgte dann jedoch ein klarer 3 : 0 Erfolg gegen den SV Eintracht Dobritz, welcher die Anhänger der Schwarz-Weißen wieder hoffen ließ. Als die Rotationer im dritten Spiel mit einem 0 : 2 gegen die Löbtauer Kickers eine erneute Niederlage gegen einen unterklassigen Gegner hinnehmen mussten, schienen die Messen schon gelaufen zu sein. Mit Siegen gegen die SG Dresden-Striesen 2. (8 : 0), den Vorrundenersten Radeberger SV (2 : 0) und den FV Dresden Süd-West 2. (1 : 0) zeigte die Mannschaft jedoch einen langen Atem. Dank des besseren Torverhältnisses konnten so die Löbtauer Kickers noch in letzter Sekunde vom 2.Tabellenplatz verdrängt werden, welcher für die Teilnahme an der Endrunde am 10.Februar berechtigt (mg)